Page 12

Lindlar_80_02

10 FINANZIELLE HILFEN Diese Leistungen können bei der Pflegekasse bis zum Ende des ersten Halbjahres des Folgejahres angespart und abgerufen werden. Dann verfallen sie und müssen neu angespart werden. Verhinderungspflege Pflegebedürftige, die Leistungen der Stufe 0 – III erhalten, haben nach 6 Monaten Anspruch auf Verhinderungspflege. Dafür muss bei der Pflegekasse eine Pflegeperson gemeldet sein. Sie kann dann beantragt werden, wenn die Pflegeperson verhindert ist. Diese zusätzlichen Leistungen von 1.612 Euro pro Jahr können für stundenweise Pflege und Betreuung zu Hause über einen Pflegedienst oder einen anerkannten Betreuungsdienst nach § 45 SGB XI genutzt werden. Des Weiteren kann damit ein Aufenthalt in einer Pflegeeinrichtung mitfinanziert werden oder die Nutzung einer Tagespflegeeinrichtung. Nicht verbrauchte Leistungen der Kurzzeitpflege können bis zur Hälfte für die Verhinderungspflege eingesetzt werden. Der Antrag muss bei der Pflegekasse erfolgen.


Lindlar_80_02
To see the actual publication please follow the link above